Montage von Rauchwarnmeldern

Sie sind hier

Rauchwarnmelder Montagemöglichkeiten

 

Welche Ausbildung muss ein Monteur von Rauchwarnmeldern haben?

Nur ein richtig montierter Rauchwarnmelder kann Brandrauch sicher und zuverlässig anzeigen und so helfen, Leben zu retten!

Nach der Landesbauordnung (LBO) für Baden-Württemberg vom 19.3.2013 heißt es: "Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut oder angebracht werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird."

Im Zweifel haftet der Monteur für eine nicht korrekte Montage! Verlassen Sie sich deshalb auf unser geschultes Personal. Wir montieren und warten ihre Rauchwarnmelder durch geschulte Facherrichter gemäß DIN 14676 professionell nach den aktuell geltenden Vorschriften. So stellen Sie sicher, dass ihr Rauchwarnmelder korrekt, zuverlässig und sicher funktioniert Unsere Monteure sind allesamt geschulte Facherrichter gemäß DIN 14676. Sie weisen das bei der Montage durch diese Autorisierung nach:

Ausweis Montage von Rauchwarnmeldern

 

Rauchmelder-Montage: Kleben oder Dübeln, das ist hier die Frage!

Wie genau Rauchwarnmelder befestigt werden müssen, regelt die DIN 14676:2012-09 Punkt 4.3.4. Dort heißt es:

  • Rauchwarnmelder sind dauerhaft an der Decke zu befestigen.
  • Die Festigkeit des Montageuntergrunds ist zu berücksichtigen.
  • Die Montageanleitung des Herstellers ist zu beachten.
Der von BFW verwendete Rauchwarnmelder ist für Klebe- oder Dübelmontage zugelassen. Bei der Klebemontage muss das Original Klebepad des Herstellers verwendet werden. Auf keinen Falls darf ein fremdes Klebepad oder irgendein anderer Kleber verwendet werden!

 

Klebemontage

Oberflächen auf denen das Klebepad verwendet werden soll, müssen glatt, eben, sauber und frei von Staub, Fett und Lösemitteln sein. Für das Klebepad ungeeignet sind Oberflächen, bei denen sich beim Überstreichen mit der Hand Pigmente lösen (kreidender Anstrich) oder nach dem Aufkleben und nachfolgendem Abziehen eines Klebebandes Rückstände der Oberfläche haften bleiben (loser Anstrich). Bei zweifelhaften Untergründen wird grundsätzlich die Schraub-/Dübel-Montage empfohlen.

Klebemontage bei Rauchwarnmeldern

Schraubmontage

Wenn die Klebemontage nicht möglich oder nicht sinnvoll ist, muss der Rauchwarnmelder gedübelt oder geschraubt werden. Dazu liegt jedem Rauchwarnmelder passendes und auf den Rauchwarnmelder abgestimmtes Material bei. Werden andere Schrauben eingesetzt, dürfen die Schraubköpfe nicht zu weit in den Sockel hineinragen. Sonst kan die Elektronik beschädigt werden. Die Montagefläche muss ebenso wie bei der Klebmontage eben sein. Wenn ein Loch in die Decke gebohrt werden muss, verwenden wir einen Akkuschraube mit integriertem Staubsauger. So bleibt Ihre Wohnung sauber. Verlassen Sie sich auf unser geschultes Personal, wir haben für alle baulichen Gegebenheiten passende Befestigungen dabei.

Rauchwarnmelder Schraubmontage

 

Sie möchten ein individuelles Angebot erhalten? 

Dann schicken Sie uns eine E-Mail an rwm@bfw-gohl.de